Riedberger Horn (1.787 m)

Variante Nr. 1

Ausgangspunkt: Hörnerbahn Bolsterlang

Anfahrt: Bus oder Auto (wir empfehlen Bus Obermaiselstein - Bolsterlang und Bus Riedbergpasshöhe - Obermaiselstein um die Rundwanderung zu machen)

Gehzeit: ca. 3 Std.

Wegpunkte: Hörnerbahn Talstation - Hörnerbahn Bergstation - Berghaus Schwaben - Bolgengrat - Riedberger Horn - Mittelalpe - Riedbergpasshöhe

Einkehrmöglichkeiten: Alpe Hinteregg - Berghaus Schwaben - Mittelalpe - Alpe Hörnle

Beschreibung: Nach der Auffahrt mit der Hörnerbahn in Bolsterlang folgen wir dem Weg in Richtung Berghaus Schwaben. Nach ca. 30 Minuten erreichen wir unseren ersten Zwischepunkt. Hier kann man sich für den Aufstieg zum Gipfel stärken. Anschließend weiter durch den Talkessel am Ende des Bolgentals, immer mit Blick auf unser Ziel. Am Bolgengrat angekommen geht es die letzten Meter bergauf zum Gipfel. An klaren Tagen kann man hier die oberallgäuer Bergwelt bestaunen und oft sogar bis zum Bodensee schauen.

Den Abstieg machen wir nun in Richtung Mittelalpe, wo wir mit einer tollen Brotzeit belohnt werden.

TIPP: Ein Eintrag ins Gipfelbuch darf natürlich auch nicht fehlen :-) !

Variante Nr. 2

Ausgangspunkt: Parkplatz Grasgehren

Anfahrt: Bus oder Auto (Wanderbus zum Ausgangspunkt und zurück für Sie mit der Gästekarte kostenlos)

Gehzeit: ca. 2 Std.

Wegpunkte: Parkplatz Grasgehren - Bolgengrat - Riedberger Horn

Einkehrmöglichkeiten: Grasgehrenhütte

Beschreibung: Natürlich kann man das Riedberger Horn auch auf einer Halbtagestour erkunden. Vom Parkplatz an der Grasgehrenhütte (Bushaltestelle) starten wir rechts über den gut ausgebauten Weg Richtung Grat und zum Gipfel. An klaren Tagen kann man hier die oberallgäuer Bergwelt bestaunen und oft sogar bis zum Bodensee schauen. Der Abstieg erfolgt entweder über den selben Weg, oder über den links verlaufenden Weg Richtung Mittelalpe zurück zur Grasgehrenhütte.

TIPP: Ein Eintrag ins Gipfelbuch darf natürlich auch nicht fehlen :-) !